...mit dem Herzen dabei - für unsere Heimat!

Interreg-Projekt Ameisenbläuling


Im Rahmen des Projektes "Netzwerk Natur - Verbinden am Beispiel des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling" nahmen wir an den Workshops des Veranstalters teil.

Ziel des grenzüberschreitendes Projektes ist es, den Lebensraum dieser vom Aussterben bedrohten Art zu erhalten und deren Population zu fördern. Wir werden gerne und weiter hierzu beitragen, indem wir sogenannte 'Trittsteine' für eine mögliche Wiedervernetzung schaffen.

Besonders die Anpflanzung bzw. Einsaat des "Großer Wiesenknopf", z.B. bei unserem Erstprojekt Insektenoase I Ophoven, ist hierbei von erheblicher Bedeutung - diese Pflanze dient dem weiblichen Dunklen-Ameisenbläuling als Eiablageort.

Leider können wir aktuell noch keine eigenen Fotos dieser besonderen und offensichtlich auch hier bereits verschwundenen Schmetterlingart anbieten.

Gerne möchten wir für ausführliche Informationen auf den folgenden Link des Initiators hinweisen: https://www.vlinderstichting.nl